Deutsche Stiftung Organtransplantation | Gemeinützige Stiftung | Koordinierungsstelle Organspende

12. Jahreskongress der Deutschen Stiftung Organtransplantation, 3. und 4. November 2016 in Frankfurt am Main

Programm zum DSO-Jahreskongress 2016

Die DSO sieht ihre Aufgabe darin, die Krankenhäuser, insbesondere auch die Transplantations- beauftragten, professionell bei ihrer Tätigkeit zu unterstützen. Der Jahreskongress ist ein wichtiger Bestandteil dieser Arbeit und dient mit seinem umfangreichen Programm dem informativen Austausch und dem Wissenstransfer.

 

 

Neue Seite 1

3. November 2016

 

 

 

11.00 Uhr

 

Dr. med. Axel Rahmel

Deutsche Stiftung Organtransplantation

Kongresseröffnung

11.15 Uhr

 

Heiner Röschert

Angehöriger eines Organspenders

11.30 Uhr

 

Franziska Liebhardt

Empfängerin einer Lungenspende

11.45 Uhr

 

Dr. med. Martha von Westerholt

Sozialministerium Hessen

 

Festrede

12.05 Uhr

 

Gesundheitsminister Hermann Gröhe

Deutscher Bundestag

 

Festrede

12.25 Uhr

 

Prof. Dr. med. Björn Nashan

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

 

Organspende als gemeinsame Aufgabe –
was ist erreicht, was muss noch getan werden

12.45

14.00 Uhr

Mittagspause

12.45-

13.45 Uhr

Pressekonferenz

14.00 Uhr

 

 

Dr. Katja Leikert

Deutscher Bundestag

 

Das Transplantationsregister

14.30 Uhr

 

Prof. Dr. rer. nat. Bärbel-Maria Kurth

Robert-Koch-Institut

 

Aufbau eines nationalen Transplantationsregisters - Ein Sachstandsbericht

15.00 Uhr

 

Dr. med. Heidrun Thaiss

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

 

Aktuelle Konzepte zur Aufklärung der Bevölkerung über Organspende der BZgA

15.30

16.00 Uhr

Kaffeepause

16.00 Uhr

 

Dr. Hans Neft

Bayerisches Staatsministerium für
Gesundheit und Pflege

 

Stärkung der Organspende durch die Länder – aktueller Stand der TPG-Ausführungsgesetze

16.30 Uhr

 

Nina Walter

Landesärztekammer Hessen

 

Befragung der Transplantationsbeauftragten hessischer Entnahmekrankenhäuser durch LÄKH, HMSI und Universitätsklinikum Frankfurt

17.00 Uhr

 

Prof. Dr. med. Klaus Püschel

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

 

Zusammenarbeit Organspende und Gewebeentnahme

17.30 Uhr

 

PD Dr. med. Ana Barreiros

Deutsche Stiftung Organtransplantation

 

SAE/SAR Aktueller Stand

18.00 Uhr

 

Ende des ersten Kongresstages

 

 

20.00 Uhr

 

Abendveranstaltung

im Sheraton Congress Hotel Frankfurt am Main

 

 

 

4.  November 2016

 

 

 

08.30 Uhr

 

Prof. Dr. med. Walter Schaffartzik

Unfallkrankenhaus Berlin

 

Behandlung am Lebensende

09.00 Uhr

 

PD Dr. med. Franz Immer

Swisstransplant

 

Die Schweiz bewegt sich: Einbindung der Spitäler in die Organspende

9.30 Uhr

 

Konrad Pleul

Deutsche Stiftung Organtransplantation

 

Transplantcheck - Erfahrungen in der DSO-Region Ost

10.00 Uhr

 

Dr. med. Detlef Bösebeck

Deutsche Stiftung Organtransplantation

 

Feststellung des irreversiblen Hirnfunktionsausfalls – Bericht aus der Praxis

10.30 Uhr

 

 

Prof. Dr. med. Dag Moskopp

Vivantes Klinikum im Friedrichshain

 

Feststellung des irreversiblen Hirnfunktionsausfalls

Das erste Jahr nach Publikation der 4. Fortschreibung

11.00 Uhr

 

Kaffeepause

11.30 Uhr

 

PD Dr. med. habil. Falk Rauchfuß

Universitätsklinikum Jena

 

Etablierung des Curriculums Entnahmechirurgie- aktueller Stand

12.00 Uhr

 

Prof. Dr. med. Andreas Paul

Dr. med. Peri Kocabayoglu

Universitätsklinikum Essen

 

Konsortium für Organkonservierung in Europa (COPE): Ergebnisse der randomisierten Multicenterstudie Leber und Stand der Nierenstudie

12.30 Uhr

 

Prof. Dr. med. Hendrik Bläker

Charité Universitätsmedizin Berlin

 

Pathologische Untersuchung bei Spender – Welche diagnostischen Einschränkungen hat der Schnellschnitt? Welche Fragestellungen sind sinnvoll?

13.00 Uhr

 

Dr. med. Oliver Staeck

Charité Universitätsmedizin Berlin

 

Einfluss der Spender- und Empfängercharakteristika auf das Outcome nach Nierentransplantation

13.30 Uhr

 

Dr. med. Undine Samuel

Eurotransplant International Foundation

 

Betagte Organe - Analyse der Transplantationsergebnisse bei Eurotransplant

 

14.00 Uhr

 

 

 

Gemeinsames Mittagessen

 

 

 

Ende des Kongresses

 

Stand: 20. Juli 2016

  • Zertifizierung

    Die Landesärztekammer Hessen hat den DSO-Kongress mit insgesamt 12 Fortbildungspunkten zertifiziert. Die Veranstaltung ist außerdem durch die Registrierung beruflich Pflegender GmbH mit 10 Punkten zertifiziert.
    Für Ärzte: Bitte halten Sie zur Registrierung der Fortbildungspunkte Ihren Barcode bereit. Um die volle Punktzahl zu erhalten, ist die Registrierung jeweils für den 3. und 4. November nötig. Ohne Barcode auf der Teilnehmerliste kann eine elektronische Gutschrift auf Ihrem Punktekonto nicht erfolgen. In diesem Fall muss die Teilnahmebescheinigung in Kopie durch den Teilnehmer an die Kammer nachgereicht werden.

     

Region Ost

Region Nord

Region Nord-Ost

Region Nordrhein-Westfalen

Region Mitte

Region Baden-Württemberg

Region Bayern